Geld wechseln in Polen

Während der EM 2012 in Polen als Tourist eine Prepaidkarte braucht oder  will man sogar einen Neuwagen in Polen kaufen, benötigt früher oder später paar Zlotys. Mit den Euros oder Schweizer Franken kann man leider nirgendwo in Polen bezahlen. Die einzige Währung, die in Polen akzeptiert wird, sind die Zlotys. Der Name der Währung „Zloty“ stammt von Gold „Zloto“ ab. Die offizielle Abkürzung ist PLN. Sehr verbreitete Möglichkeit um das Geld zu wechseln in Polen sind die Wechselstuben die nennt man „Kantor“.Man findet diese Wechselstuben in Polen fast an jeder Ecke und diese akzeptieren fast jeder Währung. Wichtig ist zu jeder Transaktion wird eine Rechnung gedruckt. So hat man etwas Sicherheit, dass man nicht betrogen wurde. Ein Tipp: bei den etwas abgelegenen Wechselnstuben ist der Euro Kurs besser.


Abraten kann man von Geschäften auf der Straße, diese gehen meistens schief. Die Wechselnstuben in Polen bitten meisten guten Kurs und der PLN Wechselkurs ist gut ersichtlich auf der Anzeigetafel. Den Wechselkurs kann man auch auf dem Videotext im Hotel vorher überprüfen. Auch sehr viele Hotels bitten diesen Service an, dort bekommt man etwas weniger Zlotys für die eigenen Euros. Eine relativ gute Möglichkeit das Geld in Polen zu wechseln sind die Geldautomaten. Hier wird direkt vom Konto zu Hause das Geld abgebucht, es fallen allerdings Gebühren an. Diese Gebühr beim Wechseln der Euros zu Zlotys liegt oft über 2%. Es gibt auch eine Mindestgebühr. Deswegen ist es günstiger, wenn man am Automaten das Geld in polnische Währung abhebt, gleich einen größeren Betrag zu nehmen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)