Spülmaschinen Fehler

Die heutigen Spülmaschinen reinigen das Geschirr sehr gut. Wenn die Reinigungsleistung schlecht wird, z.B.: es bleiben Flecken oder Essensreste auf dem Geschirr, so kann man von einem Fehler bei der Spülmaschine ausgehen. Die Fehler werden auf dem Display angezeigt.Die Fehlercodes ist Hersteller spezifisch und sollte in der Bedienungsanleitung der Spülmaschine nachgeschlagen werden.

Manche Spülmaschinen, wie die von AEG signalisieren den Fehler mit einem Piepen. Die Fehlern und schlechtere Spülleistung treten oft auf nach dem man bei der Spülmaschine einen Maschinenreiniger angewendet hat. Die Ursache ist einfach: Die kraftvollen Spezialreiniger lösen alte Fette und sonstige Verschmutzungen auf. Diese Reste verstopfen die Filter und die Spüldüsen.
Die Spülmaschine meldet dann einen Fehler und bricht den Spülvorgang ab.


Um den Fehler bei der Spülmaschine zu beheben, reicht es oft die Spülarme und die Filter auszubauen und mit der Hand unter fliesendem Wasser zu reinigen. Dabei sollten alle Spüldüsen auf Verstopfung kontrolliert werden.

Die Spülmaschine sollte regelmäßig mit dem heißesten Reinigungsprogramm laufen, damit die Ablagerungen gelöst werden. Auch zu empfehlen ist zwei Mal im Jahr mit dem speziellen Maschinenreiniger eine leere Spülmaschine laufen zu lassen. Sonst kann es passieren, dass aus der Spülmaschine stinkt. In den Regionen mit hartem Wasser, sollte man Tabs benutzten mit Antikalkzusatz. Auch öfter mal verschiedene Reinigungsmittel der unterschiedlichen Hersteller ausprobieren. Die Spülleistung unterscheidet sich doch sehr. Wird die Spülmaschine regelmäßig gereinigt, so kommt es kaum zum Fehler.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)